Berufswahl

Meine Dreijährigen Kinder haben sich für einen Beruf entschieden. Man kann ja nicht früh genug damit anfangen. Beruhigend für uns, zu wissen, was auf uns zukommt.

Max möchte Koch werden. Das war ja klar.
Emma möchte Ärztin werden. Sie übt Fieber messen, Verbände legen und Reflexe testen mehrmals täglich.
Sie hat bereits viele Patienten geheilt, z.B. ihren Hasi, den Nemo Fisch, ihre Ente und auch die Mama.

Es bleibt abzuwarten. Mit der einen Berufswahl wäre ich zufrieden, mit der anderen eher nicht.

Aber Hauptsache die Kinder werden glücklich, nicht wahr?

20140114-114821.jpg

20140114-184309.jpg

2 thoughts on “Berufswahl

  1. Good afternoon

    My name is Seth Nichols. I work in online marketing and am currently on the lookout for parenting, kids fashion and family living websites and blogs.

    Excuse me for writing in English. My German is very poor. I came across your site and am wondering whether it would be possible to work with you? Our client funky giraffe.de is a London based company that sell funky baby and toddler clothes online in the UK, France and Germany. I wanted to ask if you would be interested in writing a review of some of our products? We would be happy to send you free samples of your own choosing to review for us. You could also run a competition or giveaway with our products if you preferred.

    I will keep this introductory email brief. If this is something that you’d be interested in working with us on, it would be great to hear from you.

    Kind regards,

    Seth

  2. Holla,

    ich selbst habe “nur” ein Kind aber da eine Freundin vor kurzem Zwillinge bekommen hat (und bereits ein Kleinkind von 3 Jahren im Hause ist) und ich sie soweit möglich unterstützen möchte (ohne mich aufzudrängen) war ich auf der Suche nach Erfahrungen von Zwillingseltern. Da bin ich auf Ihren Blog gestoßen und möchte Ihnen kurz Mitteilen das ich ziemlich begierig gelesen habe und begeistert bin kleine Eindrücke zu bekommen wie der Alltag einer Mama mit zwei kleiner Kinder abläuft. Ich werde weiterhin jeden Tipp aufsaugen den ich bekommen kann.

    Als Mutter einer kleinen Tochter habe ich großen Respekt vor der Leistung der Eltern von Zwillingen. Im Großen und ganzen halte ich mein Kind für ein ziemlich einfaches, recht anspruchsloses Kind und denke immer “ach davon könnte man 10 haben” allerdings sind es doch die “Kleinigkeiten” die man als “Ein-Kind-Mama” als so Selbstverständlich und einfach sieht – seien es kleine Zärtlichkeiten die wohl jedes Kind verlangt und die man bei zwei (oder drei) Teilen muss, die Aufmerksamkeit bei Ausflügen sobald die Kleinen laufen können und die Welt entdecken – jeder für sich aber mit nur einer Mama im Hintergrund (da der Papa ja arbeitet =) ) Meine Hochachtung dafür das es doch so gut gelingt – nicht immer zu Ihrer Zufriedenheit wie man liest aber die beiden scheinen mir doch ziemlich glückliche Kinder und damit kann nicht soviel “falsch” gelaufen sein 😉 . Ich wünsche Ihnen mit den beiden Kleinen weiterhin alles Gute, starke Nerven, viel Freude und genug Zeit.

    Liebe Grüße Maria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *