Meine Emma

Meine Süße. Du bist einzigartig. Ich bin so glücklich, dass du mein Kind bist.

Eine sehr lange Zeit lang war es nicht einfach mit dir. Als extrem emotionales Kind warst du sehr intensiv und sehr lange in der Trotzphase. Diese ist seit einigen Wochen vorbei. Du bist wie ausgewechselt. Ich genieße die Zeit mit dir gerade sehr.
Du bist eine Kuschelmaus. Du sitzt viel auf meinem Schoß und lässt dir vorlesen. Sehr oft schlägst du spontan deine kleinen Ärmchen um mich und sagst mir das du mich lieb hast.
Manchmal sagst du auch: ” Mama, du bist mein Schatz. Du bist mein Mädchen.”
Es tut mir so gut, das zu hören.
Wenn du dich doch mal über etwas sehr aufregst, beruhigst du dich wieder relativ schnell und sagst dann: “Mama, ich bin wieder lieb!”

Und wenn ich mich mal über dich aufregen muss und dich schimpfe, sagst du manchmal:” Entschuldige, Mama, tut mir leid.”

Du malst und malst und malst. Mit Buntstiften, Wasserfarben oder was dir sonst so in die Hände fällt. In der Kita und auch zu Hause. Ich habe bestimmt schon 500 gemalte Blätter von dir gesammelt. Du malst wie eine 6-Jährige und schneidest auch alles genauso gut aus.
Du kennzeichnest fast alle deine Bilder mit einem großen E.

Ich glaube, dass du bald in die Warum- Phase kommst. Immer öfter möchtest du wissen: “Warum Mama?” Wenn ich dir antworte kommt dennoch ein weiteres: “Ja, aber WARUM denn??”

Leider stotterst du noch immer. Und deine Aussprache ist sehr undeutlich, viele Worte nicht korrekt. Du beginnst viele Worte mit “Wa” – Waschenk statt Geschenk, Wamilie statt Familie. Unsere Kinderärztin will dich zum Hörtest und danach zum Logopäden schicken. Du hast eine Artikulationsstörung.
Aber wir kriegen das schon hin, mein Schatz. Du schaffst schließlich alles.

Gestern war Premiere. Papa durfte dich ins Bett bringen, obwohl ich da war. Das gabs noch nie. Ich habe dich 3,5 Jahre lang ins Bett gebracht. Und nur ich. Ich bin so stolz auf dich. Und Papa hat sich so gefreut…

Du bist ein Herzensbrecher. Dein Lachen haut mich noch immer um. Deine Grübchen sind so entzückend und der Klang deines Lachens, so kehlig und inbrünstig, ist total ansteckend.

Wenn du mit Max spielst, bist du die Bestimmerin. Du sagst, wos langgeht, kannst dich aber trotzdem manchmal gut zurück halten.
Wenn Max geschimpft wird, verteidigst du ihn bis aufs Blut. Du liebst deinen Bruder sehr.

Deine Lieblingsfarbe ist pink.
Dein Lieblingsessen ist Pizza.
Dein Lieblingsbuch ist Der Grüffello.

Ich könnte noch stundenlang über dich schreiben, mein Schatz.

Ich liebe dich. So sehr. ❤️

20140124-143321.jpg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *