Ich schmeiss alles hin und werd Prinzessin

Es war einmal ein Mädchen, dass eher wie ein Junge aussah und auch nur mit Jungs spielte.
Kleider fand sie doof, Puppen noch mehr und andere Mädchen waren langweilig.

Das war einmal.

Emma liebt pink und rosa. Alles, was glitzert, ist toll. Sie hat ein Schloss als Wandtattoo über ihrem Bett. Im Regal steht auch ein Schloss, umringt von circa 20 Filly Pferdchen.

Emma hat eine „Schatztruhe“ voll mit Haarspangen, Bändern und Haarreifen, Ringe und Ketten. Zu 95% ist alles pink.

Sie malt zur Zeit am liebsten Prinzessinnen und Prinzen, die heiraten.
Sie zeigt mir gerne, wie gut sie schon Ballett tanzen kann.
Und sie verkleidet sich sehr gerne, natürlich als Prinzessin, mit Krone und Zauberstab.

Nagellack ist etwas ganz Tolles, am liebsten hätte sie jeden Tag eine andere Farbe.
Im Moment liegt Lippenstift auch ganz hoch im Kurs. Gefolgt von ihren rosa Kleidern und den silbernen Glitzer-Ballerinas.
Und welche Farbe hat wohl ihre neue Winterjacke? Rosa, ist doch klar!

(Meine Maus, abgesehen von deiner Rosa-Phase bist du gerade einfach umwerfend süß, plapperst den ganzen Tag, bist meist fröhlich und total verschmust. Es ist so schön, deine Mama zu sein!)

IMG_6252.JPG

One thought on “Ich schmeiss alles hin und werd Prinzessin

  1. Hihi-das ist so süss. Meine Kleinen wollen überhaupt nichts von pink, Prinzessinnen, Nagellack und Lippenstift wissen. Die beiden klettern am Liebsten auf Bäumen herum. Es ist faszinierend, wie Emma ganz plötzlich zur “Prinzessin” wurde, wo sie doch vorher ganz anders war (laut Bericht).
    Liebe Grüsse und viel Freude mit den Zwillingen
    Emanuel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *