Jetzt reicht’s

Manchmal blogge ich gerne und viel, manchmal habe ich einfach nicht die Kraft dazu.

Die letzten Wochen habt ihr deshalb nichts von mir gehört, weil meine Kinder ständig krank waren, schön im Wechsel, dazwischen hatte ich eine Magen-Darm-Grippe.
Es war wirklich nicht schön.
Unsere Bilanz der letzten 2 Monate:
– Emma: 3 mal Streptokokken, 1 mal Virusinfektion
– Max: 2 mal Virusinfektion
– Mein Mann: Streptokokken
– Ich: Magen-Darm-Virus

Wenn morgens auf einmal ein heißes Kind mit roten Wangen neben unserem Bett stand, guckten mein Mann und ich uns nur noch fassungslos an und sagten „Nicht schon wieder!!!!“
Nach kurzer Schockstarre schalte ich aber immer sofort um und funktioniere. Organisiere.
Wer hat das wichtigere Meeting heute, wer bleibt zu Hause, wer bringt das gesunde Kind in die Kita, wie läuft der morgige Tag ab, vielleicht kann die Oma kurz für 2 Stunden…
Kinderarzt anrufen, in der Arbeit anrufen, Termine absagen. Playdate mit den Freunden der Kinder absagen.
Tee kochen, Medikamente bereitstellen, Spaßprogramm überlegen.
Tausendmal schlimmer ist es allerdings, wenn ich krank bin. Und zwei gesunde Kinder habe. Der blanke Horror.

Dazwischen sind wir aber trotzdem in Weihnachtsstimmung gekommen, haben einen kleinen Baum geschmückt, bereits drei Mal Plätzchen gebacken und die Wohnung ein wenig dekoriert.
Das Christkind hat alle Geschenke organisiert und sogar der Nikolaus hat uns besucht.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass wir alle Weihnachten GESUND feiern können.

Liebes Christkind, bitte schenk mir einfach nur Gesundheit!

One thought on “Jetzt reicht’s

  1. Ihr Armen! Das klingt furchtbar und ist furchtbar. Und selbst krank werden, ist das ultimative Fegefeuer … kenne ich leider auch genauso wie du’s schilderst 🙁

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *