Für Ryan

Das Internet ist schon eine komische Sache. Man liest über das Leben von Menschen, die man noch nie gesehen hat und es auch nie tun wird. Aber es fasziniert. Und es fühlt sich gut an, andere Blogs zu lesen, Probleme zu teilen und zu wissen, dass man nicht alleine ist und es Menschen gibt, die sich wirklich bemühen, einem zu helfen und zu unterstützen.

Ich lese sehr viele andere Familienblogs, meistens bin ich eine stille Leserin und kommentiere kaum. Aber ich verfolge meine Top 60 fast jeden Tag. Auf einem dieser Blogs wurde ich auf eine Geschichte aufmerksam, um die es heute gehen soll. Denn seitdem ich sie kenne, bin ich wie im Nebel.

Eine wunderschöne junge Frau namens Jacqui, wohnt mit ihrem Mann und dem kleinen Ryan in LA. Sie hat einen sehr coolen Blog, in dem es eigentlich ums Essen bzw. Backen geht. Sie backt für ihr Leben gerne, ist totaler Instagram Fan und Hobby-Fotografin. Sie postet ihre Rezepte, immer mit Fotos ihres Sohnes, der genüsslich das Gebackene verspeist. Ein seichter, aber toll gemachter Blog mit schönen Fotos und man denkt, wow, eine echt coole Familie. Man spürt, dass sie eine tolle Mutter ist und man sieht, wie glücklich ihr Sohn ist.

Am 2.Mai 2014 wird Ryan von einem Laster überfahren und ist sofort tot. Er war 3, 5 Jahre alt. Sein Frisbee lag auf der Straße.

Seitdem geht es auf ihrem Blog nur noch selten ums Backen, es geht um ihre Trauer und um ihre große Liebe zu ihrem Mann, mit dem sie gemeinsam trauert und versucht, wieder auf die Beine zu kommen. Dabei ist sie so unfassbar stark, obwohl sie innerlich zerbrochen ist. Sie schreibt so ausdrucksstark, dass mir bei fast jedem Wort die Tränen kommen.

Mich hat ihr Schicksal unglaublich bewegt. Ich denke ununterbrochen nur noch an sie und Ryan.

Es macht mir bewusst, wie schnell es vorbei sein kann. Das Leben. Dass ich absolut jeden Tag genießen muss mit meinen Kindern, mit meinem Mann, mit meiner Familie, eben mit allen Menschen, die ich liebe.

IMG_0355

R.I.P. kleiner Ryan

 

2 thoughts on “Für Ryan

  1. Extremely rated post. I be taught one thing completely new on completely different blogs everyday. Deciding on one . stimulating to read the paper content from other writers and study somewhat one thing from their website. I’d like to apply sure of this content on my weblog you’re mind. Natually I’ll give a hyperlink right here we are at your web-site. Respect your sharing.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *