Meine kleine Philosophin

Emma: Mama, die Welt ist ein Kreis, oder?

Ich: Fast, Emma, ja. Sie ist rund. Wie ein Ball.

Emma: Ein Ball… (denkt nach)… Das ist aber ganz schön wackelig!

 

 

Emma: Mama, ich mag nicht träumen.

Ich: Aber wenn du einen schönen Traum hast, dann ist das doch was Tolles!

Emma: Ne. Wenn ich träume, dann bin ich immer sehr weit weg. Ich bin dann nicht in meinem Bett. Und es ist auch manchmal schwer, wieder zurück zu kommen..

 

 

Emma: Was passiert im Himmel, Mama?

Ich: Was meinst du genau?

Emma: Wenn ich tot bin. Was mache ich dann im Himmel? Komme ich nie wieder zurück?

Ich: Also, dein Körper kommt nicht mehr wieder, deine Arme und Beine usw. Aber deine Seele schon, die bleibt für immer.

Emma: Was ist eine Seele?

Ich: Das ist das, was dich ganz Besonders macht. Was du denkst, wen du magst, was du am liebsten spielst, was du gerne isst. Eben alles, was dich zur Emma macht. Das ist deine Seele.

Emma: Ok.

Ich: Hast du noch Fragen? Hast du das verstanden?

Emma: Ja. Darf ich einen Keks?

 

So ist sie, meine Maus. Schlau und wissbegierig. Ich bin sehr stolz auf sie.

 


Der letzte Dialog fand übrigens abgehetzt auf dem Weg zum Turnen statt, wir waren zu spät dran und Max wollte einfach seinen Singsang von „MamaichwilleinenKeks“ nicht beenden, auch während des Dialogs nicht, weshalb meine Antwort etwas subtil ausfiel. Noch dazu kommt, dass wir Atheisten sind und somit nicht an ein Leben im Himmel glauben. Aber meiner Vierjährigen erzähle ich noch nicht, dass der Körper verbrannt und/oder in der Erde eingegraben wird, wenn er stirbt. Alles zu seiner Zeit. 

One thought on “Meine kleine Philosophin

  1. Ich dachte, da muss ich jetzt einfach kommentieren! Zufälligerweise habe ich diesen Post gefunden, gerade eben.
    Als kleines Kind habe ich mit meinen Eltern oft ähnliche Konversationen geführt. Oft ging es auch um Leben und Tod und das Leben nach dem Versterben. (Was ist, wenn der Mensch nicht mehr ist, usw.)
    Heute bin ich Philosophieprofessorin in Harvard. Wer weiss, vielleicht wird Ihre Emma mal eine ähnliche Zukunft haben?
    Auf jeden Fall finde ich es super, schon mit kleinen Kindern tiefgründige Unterhaltungen zu führen, gerade wenn ja das Interesse da ist. Weiter so! =)
    Liebe Grüsse Kat

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *