Du und ich und 5 Stunden

Gestern warst du mit mir allein. Endlich mal.

Wir verbringen so wenig Zeit miteinander. Zu wenig Zeit. Zu wenig Quality time sowieso. Und allein sind wir nie, nie zu zweit, sondern mindestens zu dritt. Schließlich hast du eine Zwillingsschwester. Und du bist ein “typischer Junge” und verbringst gerne Zeit mit deinem Papa, der auch ein “typischer Junge” ist, mit allem, was dazu gehört. Der genau weiß, wie die Maschine da neben der Baustelle heißt, der alle wichtigen Figuren aus Star Wars kennt und dem du beim Fahrrad Reparieren zuschauen kannst. Männersachen eben. Deswegen ziehst du ihn meistens vor.

Gestern aber hatten wir einen Nachmittag ganz allein zu zweit.

Als Papa mit Emma aus dem Haus geht, umarmst du mich ganz feste. Du freust dich so.

Du darfst dir aussuchen, was du machen möchtest. Weihnachtsbaum kaufen sagst du, aber das geht nicht. Erstens ist Sonntag und zweitens haben wir schon einen. Eine andere Idee? Mit dem Rad in den Wald fahren und gucken, ob der Nikolaus da was versteckt hat. Wahrscheinlich schaue ich dich kurz recht verwundert an, sage dann aber okay, das machen wir, und füge noch hinzu, ob wir später Plätzchen backen sollen. Die Frage ist eigentlich nur rhetorisch, denn ich weiß ja, dass es für dich nichts Schöneres gibt. Du bist hellauf begeistert, vor allem, weil du dann doppelt soviel Teig schlecken darfst, denn Emma ist ja nicht da.

Wir machen also erst mal den Teig, denn der muss ja in den Kühlschrank. Danach fahren wir in den Wald, wo doch tatsächlich 2 kleine Nikoläuse am Steinkreis liegen. Du freust dich wie verrückt, als ich die Erstaunte mime. Woher du denn wusstest, dass der Nikolaus etwas vergessen hat, frage ich. Du strahlst und sagst, dass du das geträumt hast. Du willst den zweiten Nikolaus aufheben, denn der ist bestimmt für Emma dort hin gelegt worden. Ein lieber Bruder bist du. Wir gehen noch kurz spazieren und suchen “Papas Kletterbaum”, den wir aber nicht finden, weil ich den nicht kenne. Kastanien finden wir auch nicht (war klar) und auch keine Pilze (war auch klar). Ob du schaukeln willst am Spielplatz nebenan, frage ich dich, aber nein, du willst jetzt heim und backen. Sofort. Beeilen wir uns, Mama!

Zu Hause backen wir dann die schönsten Plätzchen, die wir jemals gemacht haben. Wir fangen ein neues Puzzle an. Wir schaukeln im Garten. Wir spielen “Kämpfen”, bewaffnet mit Schneebesen und Bratpfannen. Dabei lachst du dich kaputt. Wir spielen Monstertorte und ich lasse dich die ganze Zeit gewinnen und tue so, als ob ich mich maßlos darüber ärgern würde, dabei hast du einen Lachanfall nach dem anderen.

Die Plätzchen sind nun kalt und wir machen Marmelade drauf und Puderzucker, legen sie alle auf ein schönes Tablett, damit Papa und Emma sie bestaunen können.

Während ich die Küche aufräume, guckst du dir ein Buch an.

Ich schaue zu dir rüber und bin so maßlos stolz auf dich. Du wahnsinnig toller Mann, mein kleiner Mann, mein Spatz. Ich liebe dich unendlich.

FullSizeRcvdcvsadVSender

6 thoughts on “Du und ich und 5 Stunden

  1. Hallöchen,

    hab grad Pipi in den Augen. Danke für diesen tollen Text. Mag Deinen Stil zu schreiben.
    Bin auch eine Zwillingsmama und kann dich so gut verstehen.
    Mach weiter so. Ich lese so gerne bei Dir mit.
    Vielleicht auch deswegen weil ich auch einen Jungen und ein Mädchen habe.
    LG Ela

  2. Ach Gott, jetzt bin ich ganz aufgelöst…
    Wir machen grad eine schwierige Zeit durch, der vermeintlich ‘stärkere’ fühlt sich ständig benachteiligt. Ich wünschte, ich könnte ihm auch einen so wunderschönen Mama-Sohn-Tag schenken.

  3. Ach wie schön. Wer da nicht schlucken und schniefen muss…
    Ich lese deinen Blog schon eine Weile. Vielen vielen Dank dafür (besonders für den Revlon Shampoo Tipp 🙂
    Eine schöne Adventszeit.

  4. Danke! Das ist sehr schön zu lesen!☺️
    Meine Adventszeit-Anekdode:
    Meine Mäuse waren mit Oma und Opa unterwegs. Der frühe Abendhimmel war gestern wunderschön in rötlich-gelben Tönen gefärbt. Finn: Oma, da guck mal! Das Christkind hat den Backofen an! Backt das jetzt Plätzchen?
    Damit euch allen eine kinderfrohe Adventszeit!🌟

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *