Update

Immer wieder gibt es Phasen in meinem Leben mit den Kindern, in denen mir nichts zu schreiben einfällt. Natürlich hätte ich jeden Tag etwas zu erzählen, eine kleine Anekdote über ein lustiges Verhalten, einen lustigen Satz oder andere besondere Momente. Diese würden aber keinen ganzen Blogartikel füllen, außerdem fehlt wie immer einfach Zeit. Und Muße. Die hab ich gerade ja so gar nicht.

Aber ich möchte in einpaar Jahren noch wissen, was wir im Jahr 2013 alles so gemacht haben, deshalb muss ich schreiben. Dafür ist mein Blog ja da. Um die Entwicklung meiner Kinder zu konservieren.

Wir hatten sehr harte Phasen mit Emmas Schlafverhalten. Monatelang kam sie jede Nacht zu mir ins Bett. War lange wach, konnte nicht mehr einschlafen, oder sie rief bis zu 5 mal die Nacht nach mir. Es war stellenweise so schlimm, dass ich sogar eine Schlaftherapeutin anrief und einen Termin machte. Ich konnte nicht mehr.

Dann war der Spuk auf einmal vorüber.Über Pfingsten flogen wir das erste mal in den Urlaub mit den Kindern, in die Türkei. 5 Sterne. All-inklusive. Es traumhaft. So traumhaft, dass ich erst gestern den ganzen Tag traurig war, dass er so kurz war und so schnell vorbei ging.

Seit dem Urlaub schläft Emma fast immer durch, nur leider erst um 21.30 ein. Irgendwas ist halt immer. Sie ist nunmal ein „Wenigschläfer“, und wirds vermutlich auch immer bleiben.

Max hat seit 3 Wochen Keuchhusten, obwohl er natürlich geimpft war. Er hustet sich manchmal fast die Seele aus dem Leib, mit Erbrechen und kleinen Erstickungsanfällen. Mein armer Schatz. Er nimmt einfach alles mit, was annähernd mit Husten zu tun hat.

Und ich muss mit ihm zum Logopäden. Sprachstörung. Unter anderem auch deshalb, weil die Schnullerfee immer noch nicht da war.

Die Mäuse sind drei Jahre alt geworden, sind nun Kindergartenkinder. Der Geburtstag war sehr schön, trotz Regen und krankem Papa. Aber das ist ja mittlerweile schon fast Tradition.

Und sonst? Wir genießen den Garten und unseren Grill. Und das Trampolin und das Planschbecken.

Alles ist gut.

 

 

3 thoughts on “Update

  1. Hallo Katrin,

    wir würden dich gerne am 7. Juli nach Amsterdam zu einem Workshop einladen – wenn du Interesse hast, schreib mir doch bitte eine Mail und ich erzähle dir gerne mehr.

    Viele Grüße,

    Christoph

  2. Hallo, Kathrin,

    bin beim surfen auf deinen Blog gestossen und erkenne einige Situationen 1:1 wieder. Bin Mutter von zweijährige Zwillingsmädchen, ebenfalls wieder berufstätig und unsere gehen auch in die Krippe. Mir gefällt dein Schreibstil sehr. Mach weiter so.

    Grüsse Steffi

  3. Hallo,

    ich bin seit März Zwillinsmama von eineiigen Zwillingsmädchen (Emma und IDA). Habe einen Sohn von 4 Jahren und manchmal denke ich: “das schaffe ich nicht!” Was hast du in solchen Situationen gemacht? Hast einen sehr schönen Blog. Vielleicht schreibe ich auch mal einen Blog. Vielleicht hilfts. Es ist wirklich schön, aber manchmal so verdammt anstrengend.
    LG Steffy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *