Unwiederbringlich

Es gibt etwas, das ich verpasst habe in meinem Leben als Mutter. Etwas, das mich immer wieder sehr traurig macht, mich nachdenklich stimmt. Ja, gestern habe ich sogar kurz deswegen geweint.

Es gibt keine Fotos von mir und BEIDEN KINDERN als sie Babys waren. Und es gibt vor allem kein einziges SCHÖNES Bild von mir mit wenigstens 1 Kind. Es gibt ein paar wenige Schnappschüsse. Das war´s.
Ich habe gestern Fotos einer Blogger-Kollegin gesehen, die auch Zwillinge hat. Beide Babys, ganz klein, liegen bei ihr auf der Brust. Man sieht sie nur angeschnitten im Profil. Sie küsst die Köpfe der Babys. Das Bild ist schwarz/weiß.
Und so unglaublich rührend und wunderschön, dass mir gleich die Tränen kamen.
Keiner hat im Krankenhaus und auch noch Monate später mal daran gedacht, von mir ein Foto mit den Kindern zu machen. Es gibt mehr Bilder mit dem Papa und mit den Omas/Opas als von mir. Und dabei kümmere genau ich mich um sie mehr als alle anderen zusammen.

Es ist unwiederbringlich. Diese Gelegenheit kommt nie mehr wieder.
Mir wurde das gestern schlagartig bewusst und seitdem kommen mir ständig die Tränen deswegen.
Es ist so traurig.

3 thoughts on “Unwiederbringlich

  1. Mir kamen gerade auch die Tränen, weil es mir ähnlich geht. Ich habe vorgestern die Alben für’s erste Lebensjahr meiner Zwillinge fertig gemacht und genau das ist mir auch aufgefallen. Klar, ich mach die meisten Fotos, weil ich hauptsächlich mit den Kindern zusammen bin. Sei nicht traurig, die Bilder, die du im Kopf hast von den vielen schönen Situationen mit den Kindern sind die besten Erinnerungen! Diese Bilder kannst du nicht verlieren! Aber wenn es dich tröstet, mach doch mal ein professionelles Foto-Shooting – nur ihr drei oder mit Papa. Ganz schick oder natürlich. 😉 liebe Grüße! Monica

  2. oh gott, jetzt hatte ich auch tränen in den augen. ich habe ein ähnliches gefühl, weil es von mir mit meiner oma kein foto von meiner hochzeit gibt. dabei habe ich mir das so sehr gewünscht. aber anders als bei dir, kann ich noch ein foto von mir und meiner oma haben. zwar nicht im brautkleid, aber das ist ansich ja auch nicht so entscheident.
    es tut mir wirklich so leid für dich :-(.

  3. Oh weh. Das tut mir leid. Das war nicht meine Absicht…

    Wie wäre es, wenn du Euch malst. Oder – sollten deine Künste so sein wie meine – Eur drei malen lässt? Von einem Portraitmaler. Der kann eine von dir geschilderte Situation mithilfe von einzelnen Fotos malen. Das wäre doch ein Wunsch zu Weihnachten. Oder zum nächsten Geburstag?

    Oh weh. Mensch das wollte ich nun wirklich nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *